Auswirkungen des Corona-Virus (COVID-19) auf KMU

Das Corona-Virus, dessen Infektion spätestens im Dezember 2019 in Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei begonnen hat, breitet sich rasant in Europa aus. Auch gibt es bereits einige Todesfälle zu verzeichnen, wobei vor allem ältere Menschen als auch Personen mit gewissen Vorerkrankungen als Risikogruppe besonders betroffen sind. Die notwendigen Maßnahmen, um einer Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, werden allerdings durchwegs nur recht langsam ergriffen. Somit zeigt sich auch weiterhin eine exponentielle Ausbreitung des Virus.

[Weiterlesen...]

Der Corona Virus macht keinen Halt vor dem Arbeitsalltag

Um die Eindämmung des Corona-Virus zu verhindern, werden immer mehr Arbeitnehmer dazu aufgefordert, ihre Arbeit von Zuhause aus zu verrichten. Diese Umstellung ins „Homeoffice“ bringt jedoch für Unternehmen radikale strukturelle und personelle Veränderungen mit sich. Wie eine funktionsfähige und sichere IT-Infrastruktur für Unternehmen auch in turbulenten Zeiten aufrecht erhalten werden kann, wird in diesem Blog-Beitrag und einigen weiteren, die kurzfristig folgen werden, beschrieben.

[Weiterlesen...]

Die Unwahrheit von der Enteignung der Sparer

Christine Lagarde hat einen schweren Stand in Deutschland. Wie auch bei Mario Draghi kritisieren ökonomische Fundamentalideologen die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Einseitig und völlig verblendet wird von der Enteignung des kleinen Mannes, des Sparers gesprochen. Dies ist falsch, denn es blendet die positiven Wirkungen der Geldpolitik aus.

[Weiterlesen...]

Forschung und Entwicklung leiden in Europa unter Schwindsucht

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit hängt zentral davon ab, wie zukunftsgerichtet wir uns aufstellen. Dabei kommt den Ausgaben für Forschung und Entwicklung eine entscheidende Rolle zu. Europa hinkt dabei den USA deutlich hinterher und verliert auch gegenüber Asien an Terrain. Lippenbekenntnisse reichen nicht aus, den Trend umzukehren.

[Weiterlesen...]

Warum man Geldpolitik und Inflationsentwicklung neu denken sollte

Seit einem Jahrzehnt zeigt sich, dass eine lockere Geldpolitik entgegen allen Unkenrufen nicht zu Inflation geführt hat. Warum das so ist, kann man nicht länger mit uralten geldpolitischen Theorien beantworten. Preise hängen mehr von realwirtschaftlichen Faktoren ab, als geldpolitische Ideologen glauben. Wir leben in einer Zeit, die neue volkswirtschaftliche Erklärungsansätze erfordert.

[Weiterlesen...]

Besteuerung von Kryptowährungen

Nach dem Kursanstieg von Kryptowährungen Mitte 2019 rückt das Thema BESTEUERUNG wieder stärker ins Bewusstsein. Falls Facebook seine Kryptowährung Libra in Umlauf bringen sollte, gewinnt dieses Thema breite Bedeutung und wird viele Menschen betreffen, denen das noch nicht bewusst ist. Aber Vorsicht: Der Fiskus schläft nicht!

[Weiterlesen...]

Die „liberale Demokratie“ ist eine permanente Gradwanderung

Populisten bedrohen angeblich die Demokratie, Eliten scheinen sie zu verteidigen. Dies ist sowohl historisch als auch aktuell falsch. Die liberale Demokratie ist eine permanente Gradwanderung zwischen den Polen „illiberale Demokratie“ und „undemokratischer Liberalismus“. Sowohl eine reine Demokratie als auch ein reiner Liberalismus sind schädlich.

[Weiterlesen...]