Forschung und Entwicklung leiden in Europa unter Schwindsucht

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit hängt zentral davon ab, wie zukunftsgerichtet wir uns aufstellen. Dabei kommt den Ausgaben für Forschung und Entwicklung eine entscheidende Rolle zu. Europa hinkt dabei den USA deutlich hinterher und verliert auch gegenüber Asien an Terrain. Lippenbekenntnisse reichen nicht aus, den Trend umzukehren.

Warum man Geldpolitik und Inflationsentwicklung neu denken sollte

Seit einem Jahrzehnt zeigt sich, dass eine lockere Geldpolitik entgegen allen Unkenrufen nicht zu Inflation geführt hat. Warum das so ist, kann man nicht länger mit uralten geldpolitischen Theorien beantworten. Preise hängen mehr von realwirtschaftlichen Faktoren ab, als geldpolitische Ideologen glauben. Wir leben in einer Zeit, die neue volkswirtschaftliche Erklärungsansätze erfordert.

Handelskonflikte sind Gift für die Welt – was sollte Europa beachten?

Obgleich es eine ökonomische Binsenweisheit ist, dass Freihandel Wohlstand fördert, handelt Trump anders. Das Herstellen fairer Wettbewerbsbedingungen gegenüber China ist für die USA und Europa gleichermaßen wichtig, das Instrument von Strafzöllen grundfalsch. Europa könnte wirtschaftlich langfristig profitieren.