AlpineEquity

"Private-Equity-Investitionen übertreffen Aktienmarkt um Faktor 3,6"

Private Equity-Markt

In einem wirtschaftlich unsicheren Umfeld  und der damit verbundenen Zurückhaltung der Banken bei der Kreditvergabe zeigt sich erneut die volkswirtschaftliche Bedeutung von Private Equity. Relativ unabhängig von der Konjunktur finanzieren Private-Equity-Gesellschaften nachhaltige, zukunftsträchtige Unternehmen und unterstützen damit die Schaffung neuer Arbeitsplätze und die Erhaltung der Innovationskraft eines Landes. Ohne Zweifel profitieren auch die Investoren von Private Equity wie eine Studie von Ernst & Young zeigt, dass Private-Equity-Investitionen den Aktienmarkt in den Jahren 2005-2011 um einen Faktor von 3,6 übertroffen haben. Damit kann sich Beteiligungskapital als attraktive Anlageklasse durchaus behaupten.


Der Investmentstil von Alpine Equity basiert vorrangig auf Earnings Growth mit Fokus auf längere Halteperioden. Investoren erwarten stabile und gleichzeitig überdurchschnittliche Wertsteigerungen sowie kontinuierliche Ausschüttungen auf das investierte Kapital.